ISO 9001:2015

PCB-Systems zertifiziert nach der neuen ISO 9001:2015

Im November 2015 trat die neue ISO-Norm ISO 9001:2015 in kraft, welche die bisherige Norm ISO 9001:2008 ablöst. Neue Zertifizierungen können derzeit nach der alten Norm oder bereits nach der neuen Norm gemacht werden. Nach der Übergangszeit von 2 Jahren müssen alle Unternehmen nach der neuen Norm zertifizieren.

Wir als EMS-Dienstleister arbeiten nun schon seit Jahren an die ISO angelehnt und so war es höchste Zeit, endlich die ISO-Zertifizierung durchzuführen. Wir haben uns dazu entschlossen, als eines der ersten Unternehmen bereits nach der neuen Norm zu zertifizieren. Dies stellte uns, unseren Berater und nicht zuletzt den Auditor vor eine Herausforderung: Bis dato sind nur wenige Erfahrungen in der Umsetzung der neuen Norm vorhanden und es galt Lösungen für die geforderten Kernpunkte zu finden.

Eine Erleichterung bei der Umsetzung stellte hier mit Sicherheit der Wegfall des bisher geforderten ISO-Handbuches dar. Dafür sind neue Vorgaben entstanden, die bis dato noch nicht eindeutig klar formuliert worden sind. Die Kernpunkte der neuen Norm sind um einige wichtige Themen wie Risikomanagement, Chancen aus den Risiken, Kennzahlen der Prozesse, Interessierte Parteien und Rechtsvorschriften und deren Umsetzung erweitert worden.

Uns war es ein großes Anliegen, die Norm nicht nur zum Erhalt des Zertifikates durchzuführen, sondern diese als Werkzeug zu nutzen. So haben wir alle Verfahren so dokumentiert, dass uns diese im alltäglichen Umgang mit der ISO als Hilfsmittel dienen – die ISO konnte so bereits während der Vorbereitungsphase „zum Leben erweckt werden“.

Gerade die innovativen Ideen einer aktiven Schulungsmatrix und die Einbindung der Arbeitssicherheit in die Arbeitsanweisungen führten dazu, dass die PCB-Systems GmbH am 07.12. und 08.12.2015 ihre Erstzertifizierung nach der neuen ISO-Norm mit einer 1+ meisterte und so kurze Zeit drauf ihr Zertifikat in den Händen halten konnte (was in erster Linie der Verdienst der Mitarbeiter ist, die aktiv mithalfen und die ISO nun aktiv nutzen und weiter leben lassen).

Über den Autor